Einsatzstelle steht fest

Nach langer Wartezeit steht nun endlich meine genaue Arbeit und damit auch mein zukünftiger Wohnort fest. Ich werde ab August bei einer Gastfamilie in Santa Cruz wohnen. Santa Cruz de la Sierra ist mit 1,6 Millionen Einwohnern die größte, reichste und heißeste Stadt Boliviens. Mit einer Durschnittstemperatur von ca. 20° C im Winter und 30° im Sommer ist es sowohl tags als auch nachts sehr warm, wovon ich nicht gerade abgeneigt bin ;)
Leider liegt Santa Cruz auch im, mehrheitlich weiß dominierten und sehr rechtem „media luna“. Santa Cruz ist eine politische Hochburg reicher rechter Großgrundbesitzer und der rechtsradikalen PODEMOS-Partei.

Ich werde dort im Menschenrechtsbereich arbeiten dürfen: je nach Wunsch und Gegebenheiten vor Ort kann ich bei Amnesty International, der „Asamblea permanente de derechos humanos de Bolivia“ (APDHB) oder, je nach Bedarf und Zeit, bei beiden und/oder anderen, arbeiten.


5 Antworten auf “Einsatzstelle steht fest”


  1. 1 Niklas Gülsdorff 03. August 2009 um 11:55 Uhr

    ach basti;)
    ich glaub da gehörste genau hin. wenn ich das so lese denke ich das du da auch nich gerade wenig aufgaben zu erüllen hast.
    KAMPF GEGEN DIE RECHTEN!!! ;)
    ich wüsnche dir auf jedenfall viel erfolg und viele erfahrungswerte die du mitnehmen kannst und uns darüber dann vlt auch „aufklären“ kannst. aber natürlich sollte der spaß an der ganzen sache auch nicht fehlen!!!;)

    und als erster der dir hier was hingeschrieben hat lass ich dir auch gleich mal n paar nette grüße da:)

  2. 2 Admin 03. August 2009 um 12:01 Uhr

    Danke Danke :D

  3. 3 Hate 03. August 2009 um 12:20 Uhr

    Wow. Nun gehts also bald los für dich.
    Ich hab deinen RSS-Feed abonniert und ab und an im Auge. Ich freu mich auf deine Berichte.

    Btw schicker Background :D

    Ls

  4. 4 Aurélie 03. August 2009 um 12:27 Uhr

    !Que bueno! !Eso me alegra mucha!
    Te deseo un bonito tiempo en Bolivia.
    !Saludos y beso!

  5. 5 atari 04. August 2009 um 9:54 Uhr

    So, im reader ist der blog ab jetzt (nagut, war er davor auch schon) – wobei ich echt erwarte, dass du einige optische Gimmis wieder entfernst, damit das updaten von da unten nicht ganz so lange braucht..
    elektronische greetings :)

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.