Tag-Archiv für 'die-linke'

Einführende Worte zur (radikalen) Linken in Südamerika

Ein Grund für mich ein Auslandsjahr in Südamerika zu machen, war damals auch nicht nur die südamerikanische Gesellschaft (dazu habe ich ja bereits etwas geschrieben), sondern auch ihre sozialen Bewegungen kennen zu lernen. Che und Konsorten kamen ja auch von hier und wo sonst auf der Welt gab bzw. gibt es mehr Elan für die Errichtung des Sozialismus als in Südamerika.
Aktueller Anlass für diesen Text sind u.a. auch die diese Woche stattfindende bolivianische „Sozialistenkonferenz zu Ehren von Che Guevara“ in Vallegrande/Bolivien. Dieser berühmte Antisemit verbrachte bekanntliche seine Kindheit und Jugend hier in Bolivien. Er ist hier Volksheld und es gibt hier auch einige Statuen von ihm. Dass er sagte, dass er nicht zögern würde eine Atombombe auf Amerika zu werfen, wenn er denn eine hätte, scheint hier keinen zu stören und passt auch perfekt in den ideologischen Rahmen der meisten linken Gruppen hier.
(mehr…)

Morgen: Frauen wählen!

Nach reichlichem Überlegen habe ich mich nun doch dazu entschieden, wählen zu gehen. Es ist nun einmal so, dass eine progressive post-kapitalistische Gesellschaft in naher Zukunft keine Realität werden wird. Und obwohl wählen wenig daran ändern wird, tut es das Nicht-Wählen auch nicht.
Und krasse Probleme wie der unmenschliche Umgang mit Flüchtlingen an Europas Außengrenzen verpflichten uns nun einmal dazu, fortschrittliche und humanistische Kräfte im Europawahl zu stärken, auch mit dem Wissen, das es an den großen Problem nichts ändern wird.

Diese Entscheidung getroffen, stand ich vor dem nächsten großen Problem: Wen wählen?
(mehr…)